Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

Praktischer Ordnungshüter: Das DIY-Holzregal fürs Kinderzimmer

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
Ein Steckregal aus Holz mit Boxen. In dem Regal liegt Spielzeug, Kuscheltiere und ein Basketball. Links vom Regal steht ein Tipi-Zelt, rechts davon eine Murmelbahn und Kuscheltiere.
Ordnung kann so schön sein – mit dem selbstgebauten Holzregal fürs Kinderzimmer.
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    50-100 €
  • Dauer
    1-3 h

Einleitung

Kniehohes Spielzeug-Chaos im Kinderzimmer? Wenn du Kinder hast, dann kennst du sicher das Problem: überall liegen Kuscheltiere, Spielfiguren und Bücher rum. Dabei kann Ordnung schaffen so leicht sein. Wir zeigen dir, wie du ein Holzregal für das Kinderzimmer selber baust – mit praktischen Boxen, um auch kleine Sachen zu verstauen.

Du brauchst

Icon accessories
Hilfsmittel
  • Arbeitshandschuhe
  • Schutzbrille
  • Schraubzwingen
  • Gehörschutz
  • Bleistift
  • Meterstab
  • Schreinerwinkel
Icon confirmation
Materialliste
  • 7 Holzbretter (z.B. Bambus): 122,5 x 40 x 2 cm (2 Stück), 140 x 40 x 2 cm (2 Stück) und 145 x 40 x 2 cm (3 Stück)
  • 3-5 Spanplatten: 38 x 28 x 0,5 cm
  • 21-35 Schrauben: 3,5 x 25 mm
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

Videoanleitung

1 5

Zeichne die Kreuzüberblattung auf

Auf einem Holzbrett liegen ein Bleistift, ein Meterstab und ein Schreinerwinkel. Auf dem Holzbrett sind mit einem Bleistift zwei Schnittkanten eingezeichnet.
Zeichne die Kreuzüberblattung mithilfe eines Schreinerwinkels auf deine Holzbretter ein.

Du brauchst: Bleistift, Schreinerwinkel, Meterstab

Besorge dir passend zugeschnittene Bretter im Holzmarkt. Alternativ kannst du sie dir auch selbst zuschneiden. Du brauchst für dein Holzregal insgesamt sieben Holzbretter mit den folgenden Maßen: 122,5 x 40 x 2 cm (2 Stück), 140 x 40 x 2 cm (2 Stück) und 145 x 40 x 2 cm (3 Stück). Zeichne die Kreuzüberblattung auf deine Bretter ein. Die folgende Skizze kannst du dabei als Vorlage nehmen. Die Überblattung ist eine traditionelle handwerkliche Methode, um Holzteile miteinander zu verbinden, ohne weiteres Material wie Nägel, Schrauben oder Dübel zu benötigen. Bei der hier angewendeten Kreuzüberblattung werden zwei Holzteile im rechten Winkel zusammenfügt, sodass die Holzteile bis zur Hälfte ineinander ragen.

Hier die Skizze für das DIY-Holzregal herunterladenHerunterladen
2 5

Säge die Verbindungen für die Kreuzüberblattung aus

Close-Up einer Stichsäge, die entlang der Linien für die Kreuzüberblattung schneidet.
Säge mit einer Stichsäge die U-förmigen Verbindungen für die Kreuzüberblattung aus.

Du brauchst: Stichsäge, Stichsägeblatt T 308 BF, Schutzbrille, Arbeitshandschuhe

Bevor du mit dem Sägen loslegst, setze eine Schutzbrille und Gehörschutz auf und ziehe geeignete Handschuhe an. Mit einer Stichsäge sägst du nun die U-förmigen Verbindungen für die Kreuzüberblattung aus. Säge dafür zunächst an den langen Linien entlang. Für das letzte, kurze Stückchen, setze die Säge eng nebeneinander an, bis du Platz hast, einmal quer zu sägen.

3 5

Schleife die Kanten ab

Close-Up einer Hand in einem Handschuh, die mit Schleifpapier die Kanten im Holzbrett nachschleift.
Schleife die Kanten mit etwas Schleifpapier ab.

Nimm dir ein Stück Schleifpapier und schleife alle Kanten etwas ab. Das hilft dir nicht nur beim späteren Ineinanderstecken der Holzplatten, sondern auch um einen unsauberen Schnitt auszubessern.

4 5

Stecke die Bretter zusammen

Ein Mann setzt die Regalbretter zusammen. Ein Brett liegt dabei auf dem Boden und dient als Schablone, um die Regalbretter zu stabilisieren.
Setze nun dein Holzregal – also die Regalbretter mit den hochkant stehenden Brettern – zusammen.

Montiere nun im letzten Schritt dein selbstgemachtes Holzregal: Hierfür steckst du die Regalbretter und die hochkant stehenden Bretter zusammen. Tipp: Achte dabei auf die korrekte Ausrichtung der Bretter. Das spätere Auseinandernehmen von bereits fixierten Brettern kann nämlich schwierig sein. Beginne mit dem untersten Brett. Nutze eins der zurechtgesägten Bretter als Schablone, um alles zusammenzuhalten (siehe das Brett auf dem Boden, links im Bild).

5 5

Bringe Rückwände an

Close-Up einer Hand, die mit einem Akku-Schrauber Schrauben in eine Spanplatte bohrt.
Zur Stabilisierung kannst du an dein selbstgebautes Holzregal Rückwände anbringen.

Du brauchst: Akku-Schrauber mit Bohraufsatz, 3-5 Spanplatten: 38 x 28 x 0,5 cm, 21-35 Schrauben: 3,5 x 25 mm

Bringe zur Sicherung und Stabilisierung Rückwände an. Es ist dir überlassen, wie viele du davon einbaust. Wir empfehlen drei bis fünf Rückwände. Die Spanplatten benötigst du in den Maßen 38 x 28 x 0,5 cm. Montiere die Platten mithilfe eines Akku-Schraubers mit Bohraufsatz sowie genügend Schrauben (3,5 x 25 mm) an die Rückseite deines Holzregals. Tipp: Wenn du die Spanplatten diagonal zueinander angrenzend montierst, musst du eine Ecke raustrennen. Deshalb empfehlen wir dir, immer ein Feld frei zu lassen. Fertig ist dein selbstgebautes Holzregal fürs Kinderzimmer! Mit den passenden Boxen wird das Aufräumen ab jetzt zum Kinderspiel.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.