Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

Ein cooles Hochbett + Stauraum im Kinderzimmer: das 2-in-1-Bett

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
Ein platzsparendes Bett aus Kallax-Regalen steht in einem Kinderzimmer mit Spielzeug.
Ganz viel Platz für Stauraum: unsere Idee für ein Kinderbett aus Regalen.
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    100-200 €
  • Dauer
    1-3 h

Einleitung

Ein platzsparendes Bett im Kinderzimmer sorgt dafür, dass deine Kleinen den ganzen Raum zum Spielen nutzen können - perfekt, denn das machen sie doch sowieso lieber als schlafen. Und das Aufräumen danach ist bei unserem 2-in-1-Bett auch kein Problem: Mit viel Platz für große Kisten, in denen das Spielzeug verschwinden kann, ist vor dem Zubettgehen alles schnell und ordentlich verstaut.

Du brauchst

Icon accessories
Hilfsmittel
  • Stab, um Farbe aufzurühren
  • lange Holzlatte
  • Schraubzwingen
  • alternativ: Lackrolle mit Lackwanne
  • Schutzbrille
  • Arbeitshandschuhe
  • Meterstab
  • Abdeckfolie oder Malervlies
  • Mundschutz
  • Schreinerwinkel
  • Meterstab
Icon confirmation
Materialliste
  • 2in1-Lack in Weiß: 345 ml
  • 2 IKEA Kallax-Regale in Eiche weiß lasiert: 147 x 77 cm (LxB) (oder alternativ offene Regale anderer Möbelhersteller)
  • 2 IKEA Kallax-Regale in Eiche weiß lasiert: 77 x 77 cm (LxB) (oder alternativ offene Regale anderer Möbelhersteller)
  • 3 Glattkantbretter für 12 Latten á 70 x 10 cm: 300 x 10 x 1,8 cm (LxBxH)
  • 2 Glattkantbretter für die Umrandung: 250 x 6 x 1,8 cm (LxBxH)
  • 2 Ripsbänder: je 160 cm (L)
  • 12 kleinere Winkel für die Matratzenumrandung
  • 36 selbstbohrende Schrauben: 4 x 50 mm (DxL)
  • 16 selbstbohrende Schrauben: 4 x 20 mm (DxL)
  • Matratze: 160 x 70 cm (LxB)
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Die Regale zu einem Viereck verbinden

Mit Metallwinkeln und einem Akku-Bohrschrauber plus passende Schrauben werden zwei eichenfarbene Kallax-Regale aneinandergeschraubt.
Als erstes schraubst du die Regale zu einem Viereck zusammen.

Du brauchst: Akku-Bohrschrauber, 8 kleine Winkel, 32 selbstbohrende Schrauben: 4 x 50 mm (DxL), 2 IKEA Kallax-Regale: 147 x 77 cm (LxB), 2 IKEA Kallax-Regale: 77 x 77 cm (LxB)

Stauraum ist im Kinderzimmer oft Mangelware - eine Lösung: ein platzsparendes Bett aus Regalen selbst zu bauen. Das Grundgerüst für diese Version sind vier Kallax-Regale von IKEA. Stelle diese im ersten Schritt zu einem Viereck zusammen, heißt: die zwei kurzen und die zwei langen Teile jeweils gegenüber. Schraube zuerst ein langes und ein kurzes Regal mithilfe zweier Winkel zusammen, sodass eine Ecke entsteht. Wenn alle vier Regale zu einem Viereck verbunden sind, hast du den ersten Schritt geschafft.

2 7

Die Holzlatten für das platzsparende Bett mit Regal ausmessen

Eine Sägelinie wird mit einem Bleistift und einem Schreinerwinkel auf einer Holzlatte markiert.
Mit einem Schreinerwinkel zeichnest du gerade Sägelinien ein.

Du brauchst: Meterstab, Meterstab, Schreinerwinkel, Glattkantbretter für den Lattenrost, Glattkantbretter für die Umrandung

Den Lattenrost für das platzsparende Bett baust du aus zwölf Holzlatten in der Größe 70 x 10 cm. Damit die Matratze nicht wegrutscht, baust du eine Umrandung aus vier Holzbrettern - zwei in der Länge 160 cm, zwei in der Länge 66,4 cm (70 cm minus die Stärke der Bretter mal zwei). Markiere diese Maße mit Meterstab, Schreinerwinkel und Bleistift auf dem Holz.

3 7

Zusägen der Holzbretter

Mit einer NanoBlade-Säge wird eine Holzlatte zugesägt. Das Holz ist mit Schraubzwingen festgespannt.
Säge das Holz auf die richtigen Maße zu.

Du brauchst: NanoBlade-Säge mit Sägeblatt Wood Basic 50, Schutzbrille, Arbeitshandschuhe, Gehörschutz, Schraubzwingen

Sobald du alles ausgemessen hast, spannst du das Brett, das du als erstes aussägen möchtest, mit Schraubzwingen fest. So kann es während des Sägens nicht verrutschen. Ziehe deine Schutzkleidung an und setze die Säge am Holz an. Dann sägst du entlang deiner eingezeichneten Sägelinie.

4 7

Die Bretter gründlich abschleifen

Die Holzlatte wird mit einem Multischleifer und einer rechteckigen Schleifplatte abgeschliffen.
Nach dem Sägen schleifst du das Holz ab.

Du brauchst: Multischleifer, Schleifblatt-Set für Multischleifer mit der Körnung K 120, Schutzbrille, Gehörschutz, Arbeitshandschuhe

Die Sägekanten solltest du mit einem Multischleifer einmal gleichmäßig abschleifen. Die Bretter für die Umrandung schleifst du außerdem komplett ab, so bereitest du sie für das Lackieren vor. Für ein bequemeres Schleifen ohne Verrutschen der Bretter spannst du sie mit Schraubzwingen ein.

5 7

Das Holz farbig lackieren

Mit weißem Lack wird eine Holzlatte mit einem Farbsprühsystem lackiert.
Lackiere die Latten für die Umrandung der Matratze in Weiß.

Du brauchst: Farbsprühsystem, Mundschutz, Schutzbrille, Arbeitshandschuhe, Gehörschutz, Abdeckfolie oder Malervlies, Stab, um Farbe aufzurühren, 2in1-Lack in Weiß

Die Bretter für die Umrandung der Matratze kannst du nun in Weiß oder der Lieblingsfarbe deines Kindes lackieren. Wenn du ein Farbsprühsystem nutzt, decke den Boden dafür vorher mit einer Folie oder einem Malervlies ab. Ziehe dann deine Schutzkleidung, also Schutzbrille, Mundschutz, Gehörschutz und Handschuhe an und besprühe das Holz in gleichmäßigen Bahnen mit dem Lack. Alternativ kannst du auch eine Lackrolle plus Lackwanne benutzen.

6 7

Den Lattenrost zusammenbauen

Ein Ripsband wird 5 cm vom Rand der Holzlatte aus platziert.
Lege das Ripsband auf die Holzlatten für den Lattenrost.
Mit einem Akku-Tacker wird das Ripsband befestigt.
Tackere das Ripsband an der Holzlatte fest.

Du brauchst: Tacker (inkl. Klammern), Schutzbrille, 2 Ripsbänder, 12 Holzlatten á 70 x 10 cm

Die zwölf ausgesägten Holzlatten verbindest du nun zu einem Lattenrost für das platzsparende Bett mit Kommode. Lege die Bretter am besten im Abstand von ungefähr 3 cm hintereinander aus.

Ein Tipp: Nutze ein Stück Restholz als Abstandshalter, so gelingt dir der DIY-Lattenrost noch exakter.

Die zwei Ripsbänder legst du der Länge nach auf jeder Seite der Holzlatte aus. Platziere sie jeweils mit einem Abstand von 5 cm vom Rand ausgehend. Dann tackerst du die Bänder mit je zwei Klammern pro Seite auf dem Holz fest.

7 7

Die Holzumrandung montieren

Ein silberfarbener Winkel wird an eine weiße Holzlatte geschraubt.
Für die Umrandung gehst du ähnlich vor wie bei den Regalen: Du verbindest sie mithilfe eines Winkels.
Weiße Holzlatten liegen im Rechteck auf zusammengeschraubten Kallax-Regalen. Im Vordergrund ist ein Schreinerwinkel.
Platziere die Holzlatten und spanne sie mithilfe von Schraubzwingen und einer langen Holzlatte fest.
Die weißen Holzlatten werden von unten mit einem Akku-Bohrschrauber am Regal befestigt.
Schraube die Holzlatten mit den passenden Schrauben von unten am Regal fest.
Ein Lattenrost wird in die weiße Holzumrandung gelegt.
Der letzte Schritt: den Lattenrost einlegen.

Du brauchst: Akku-Bohrschrauber, Meterstab, Schreinerwinkel, Schutzbrille, zugesägte Bretter für die Umrandung, 4 Winkel, 16 selbstbohrende Schrauben: 4 x 20 mm (DxL), 4 selbstbohrende Schrauben: 4 x 50 mm (DxL), lange Holzlatte, selbst gebauter Lattenrost, Matratze

Fast geschafft - die Kleinen können schon mal ihre Kuscheltiere für das neue Bett zusammensuchen. Aus den vier lackierten Latten entsteht nun die Umrandung für die Matratze. Befestige die Latten dafür mithilfe vierer Winkel und je vier Schrauben aneinander. Positioniere den Rahmen dann mittig auf dem Regalviereck, indem du von den Rändern aus dieselben Abstände ausmisst. Spanne den Rahmen dann fest, sodass er nicht verrutschen kann.

Ein Tipp: Es hilft zum Beispiel, wenn du eine lange Holzlatte darüberlegst und diese mit Schraubzwingen befestigst. Nun drehst du in jede Ecke von unten je eine Schraube ein (vorher ausmessen nicht vergessen!). Du kannst hier auch einmal vorbohren, dann fällt es dir leichter, die Schraube gerade einzudrehen. Jetzt brauchst du nur noch den selbst gebauten Lattenrost einsetzen und die Matratze darauflegen. Fertig ist das platzsparende Bett fürs Kinderzimmer mit Extra-Stauraum!

Übrigens: Ein Sprichwort besagt, dass die ersten Träume in einem neuen Bett in Erfüllung gehen … na dann, süße Träume!

Du willst deine Kleinen für DIY begeistern? Dann haben wir hier ein paar DIY-Spielzeugideen für und mit Kindern.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.