Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

Für alle Pizza-Liebhaber: das individuelle Pizzabrett zum selber bauen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
Auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch stehen fünf Teller, Gläser und drei Pizzabretter aus Holz.
Deine individuell gestalteten Pizzabretter machen auch auf einem festlichen Tisch eine gute Figur.
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    < 50 €
  • Dauer
    1-3 h

Einleitung

Hawaii, Diavolo oder einfach nur mit extra viel Käse: Pizzageschmäcker sind ganz individuell. Passend dazu kannst du jetzt auch schöne Pizzabretter selber bauen und individualisieren. Pizza essen aus Kartons oder von zu kleinen Tellern gehört dann endlich der Vergangenheit an. Und so geht’s:

Du brauchst

Icon accessories
Hilfsmittel
  • Schraubzwingen
  • Mundschutz
  • Bleistift
  • Schutzbrille
  • Gehörschutz
  • Meterstab
Icon confirmation
Materialliste
  • Schnur
  • Nagel
  • Hartholzbrett: 40 x 80 cm (Standardgröße, ideal für zwei Pizzabretter)
  • Lederkordel oder Ähnliches
  • Öl zum versiegeln
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Größe festlegen, messen und Kreis aufzeichnen

Auf einer Arbeitsplatte liegt ein Holzbrett. Ein Junge malt mit einem Bleistift einen Kreis auf das Brett.
Aus Nagel, Schnur und Bleistift baust du dir ganz einfach einen Zirkel, um die runde Form deines Pizzabretts aufzuzeichnen.

Du brauchst: Meterstab, Holzbrett, Zirkel (oder Nagel, Schnur und Bleistift), eine ruhige Hand

Im allerersten Schritt musst du die Größe deines Pizzabrettes festlegen und die Maße auf das Holz übertragen. Wir empfehlen einen Kreis mit einem Radius von 17cm. Natürlich kann dein Pizzabrett auch größer oder kleiner werden.

Um die Begrenzung deines Pizzabretts einzuzeichnen, benötigst du einen großen Zirkel. Falls du keinen zur Hand hast, kannst du dir auch einfach aus einem Nagel, einer Schnur und einem Bleistift einen Zirkel bauen. Ziehe mit dem Bleistift jetzt einen Kreis mit einem Radius von 17cm.

2 6

Skizze herunterladen

  • Auf einem Holzbrett zeichnet ein Junge eine Markierung mit Bleistift. Eine weitere Person hilft ihm beim Messen mit einem Meterstab.
    Zeichne jetzt den Griff für dein Pizzabrett auf.
  • Auf einer Arbeitsplatte liegt ein Holzbrett. Auf dem Brett sind zwei Kreise eingezeichnet.
    Je nach Größe deines Holzbretts kannst du auch zwei Pizzabretter aus einem Brett sägen.

Du brauchst: Meterstab, Bleistift, Skizze, Genauigkeit

Dein Brett braucht natürlich noch einen Griff. Messe dafür zunächst die Grifflänge von 10cm vom Rand des Kreises und markiere die Stelle mit einem Bleistift. Damit dein Griff auch mittig sitzt, ziehst du eine Linie vom Mittelpunkt des Kreises bis zur Markierung für den Griff. Wichtig: Achte darauf, dass der Griff in Richtung der Maserung des Holzes verläuft. Das macht ihn am Ende stabiler.

Für die richtige Breite deines Griffes, musst du noch weitere Maße nehmen und einzeichnen. In unserer Skizze siehst du, welche genau.

Wenn du alle Linien aufgezeichnet hast, kannst du noch die Rundung deines Griffs aufmalen. Das geht am einfachsten frei Hand.

Skizze herunterladenHerunterladen
Icon hint
TIPP

Aus einem Standart-Brett in der Größe 40x80cm lassen sich sogar zwei Pizzabretter sägen.

3 6

Bretter sägen

Ein Junge sägt mit einer Stichsäge einen Kreis aus Holz aus. Dahinter steht eine Frau, die einen Meterstab in der Hand hält.
Deine aufgezeichneten Pizzabretter können jetzt gesägt werden.

Du brauchst: Akku-Stichsäge, Stichsägeblatt BIM, T 308 BOF, Schraubzwingen, Arbeitshandschuhe, Schutzbrille, Gehörschutz

Jetzt kommt die Stichsäge zum Einsatz: Um dein Pizzabrett auszusägen, klemmst du das Holz zunächst fest an die Arbeitsplatte.

Säge jetzt entlang deiner aufgezeichneten Linien das Brett aus.

4 6

Schleifen

Ein rund ausgesägtes Holzbrett ist an einer Arbeitsplatte festgeklemmt. Ein Junge schleift die Oberfläche des Brettes mit einem Akku-Schleifer ab.
Zeit zum Schleifen.

Du brauchst: Akku-Multischleifer, Schleifblatt-Set für Multischleifer mit der Körnung K 120, Schraubzwingen, Mundschutz, Gehörschutz, Holzöl

Alle Kanten und Flächen des Pizzabretts müssen gut abgeschliffen werden. Achte darauf, immer mit der Maserung zu schleifen. Für eine perfekt glatte Oberfläche deines Brettes, kannst du nach dem gröberen Schleifen auch noch einmal mit sehr viel feinerem Papier darüber gehen.

Mit Holzöl versiegelst du hinterher dein Brett.

5 6

Aufhängung bohren

Ein Junge bohrt mit einem Akku-Bohrer ein Loch in den Griff eines Holzbretts.
Wer sein Pizzabrett an die Wand hängen will, muss noch ein Loch in den Griff bohren.

Du brauchst: Akku-Schrauber, Holzbohrer 5mm, Schraubzwingen, Schutzbrille, Gehörschutz, Kordel

Damit das Pizzabrett auch an der Wand eine gute Figur macht, braucht es noch eine Aufhängung. Bohre dafür ein Loch am Ende des Griffs und fädele eine Kordel durch.

6 6

Verzieren

Ein Junge hält einen Dremel Lötkolben in der rechten Hand. Damit verziert er ein rundes Holzbrett.
Mit Brandmalerei lässt sich dein Pizzabrett super einfach verzieren.

Für den ganz individuellen Look: Mit einem Dremel VersaTip Lötkolben kannst du dein Pizzabrett ganz einfach mit Brandmalerei verzieren – Vorsicht: heiß! Zeichne dein gewünschtes Muster oder Schriftzüge am besten mit Bleistift vor. Anschließend fährst du die Linien mit dem Dremel nach.

Zufrieden mit deiner Verzierung? Dann kann die Pizza auch schon in den Ofen.

Icon hint
TIPP

Achte bei der Nutzung des Dremels darauf, dass du sorgfältig, aber nicht zu langsam die Linien entlangfährst. Die austretende Luft kann schnell zu braunen Stellen am Holz führen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.