Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

DIY Allroundtalent für den Esstisch: Obstschale und Schneidebrett in einem

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
Auf der linken Seite steht eine selbstgebaute Obstschale auf einem Holztisch, rechts ist ein Schneidebrett zu sehen.
Obstschale und Schneidebrett in einem – dieses Projekt ist ein Must-Have für dein Esszimmer
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    < 15 €
  • Dauer
    1-3 h

Einleitung

Obst gehört in den meisten Fällen nicht in den Kühlschrank. Doch wohin damit? Unsere DIY-Obstschale für deinen Esstisch ist nicht nur ein echter Hingucker sondern sogar besonders praktisch: in wenigen Sekunden kannst du sie zusammengeklappt als Schneidebrett verwenden. Und das Beste: du hast sie in nur wenigen Schritten selbst zusammengebaut.

Bei allen Schritten musst du natürlich streng auf deine Sicherheit achten und gewisse Vorkehrungen für den eigenen Schutz treffen. In unserer Übersicht findest du die korrekte Schutzkleidung für alle Anwendungen.

Du brauchst

Icon accessories
Hilfsmittel
  • Schere
  • Bleistift
  • Schraubzwingen
  • Meterstab
Icon confirmation
Materialliste
  • 10 x 1m Holzstäbe 10x10mm Buche / Nylon Faden 0,5mm
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Holzstäbe messen und zurecht sägen

  • Auf einer Arbeitsplatte liegt ein Holzstab, an dem ein Maß markiert wird.
    Messe zuerst die richtige Länge bei allen Holzstäben…
  • Der Holzstab wird an der Markierung abgesägt.
    …und säge sie dann zurecht.

Du brauchst: NanoBlade Säge EasyCut 12, nanoBLADE Wood Speed 50, Bleistift, Meterstab, Schraubzwingen, zehn Holzstäbe

Besorge dir im Baumarkt zehn Holzstäbe mit der Länge von jeweils einem Meter.
Messe an jedem Stab 240mm ab, sodass du am Ende insgesamt 40 Stäbe mit dieser Länge rausbekommst. Klemme nun deine Stäbe nach und nach fest und säge dir alles zurecht.

Icon hint
Tipp

Beachte beim Messen und Anzeichnen die Dicke deines Sägeblattes. Nur wenn du diese Breite mit einberechnest, werden die Stäbe gleich lang.

2 6

Kanten abschleifen

Auf einer Arbeitsplatte ist der zugeschnittene Holzstab festgeklemmt und wird an den Kanten abgeschliffen.
Für das Abschleifen der kleinen Schnittkanten eignen sich Schleifschwämme ideal.

Du brauchst: Schleifschwamm fein, Schraubzwingen

Schleife alle Schnittkanten per Hand mit einem feinen Schleifschwamm ab.

3 6

Stäbe für Bohrung platzieren

Mit Hilfe eines Holzbretts werden die Stäbe bündig nebeneinandergelegt.
Auf den äußeren Holzstäben wird mit einem Bleistift eine Markierung eingezeichnet.
Auf den Holzstäben wird bündig zur Markierung ein Holzbrett festgeklemmt.

Du brauchst: Schraubzwingen, Meterstab, Bleistift, gesägte Holzstäbe / Holzleiste / zwei kleine Holzbretter

Nehme jetzt zunächst zehn deiner Stäbe und lege sie auf ein Holzbrett. Nutze eine kleine Leiste, um sie genau bündig zu platzieren (Bild 1).

Messe jetzt vom Rand aus 60mm und markiere die Stellen jeweils auf den Holzstäben (Bild 2).

Nutze dann ein weiteres kleines Holzbrett, und klemm es von oben so auf den Holzstäben fest, dass es genau an den markierten Stellen anliegt (Bild 3).

4 6

Löcher bohren

In jeden Holzstab werden entlang des Bretts zwei Löcher gebohrt.
Beim Bohren der kleinen Löcher musst du sehr genau vorgehen.

Das von oben festgeklemmte Brett kannst du nun als Führungsschiene nutzen: Bohre immer genau an der Kante des Bretts in jeden Stab zwei kleine Löcher. Achte darauf, dass du nicht zu nah am Rand der Stäbe bohrst. Achte aber gleichzeitig darauf, dass die beiden Löcher nicht zu nah zueinander liegen. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt.

Wiederhole die Schritte 3 und 4, bis du in alle 40 Stäbe zwei Löcher gebohrt hast.

5 6

Nylonfaden einfädeln

Ein Nylonfaden wird nun durch die gebohrten Löcher gefädelt.
An den Enden wird der Nylonfaden verknotet.

Du brauchst: Schere, Nylonfaden / Geduld

Für den nächsten Schritt ist etwas Geschick und Geduld gefragt: du musst nämlich durch alle 40 Holzstäbe eine Nylonschnur einfädeln. Führe den Faden bei allen Stäben zuerst durch das obere und auf dem „Rückweg“ durch das untere Loch.

Knote die beiden Enden des Fadens am Ende gut zusammen.

6 6

Schale aufstellen

Die Holzstäbe werden mithilfe eines Holzstabs aufgestellt.
Ein Holzstab hilft dir beim Aufstellen deiner Obstschale.

Du brauchst: Holzstab

Um die Konstruktion als Schale zu nutzen, musst du sie noch richtig aufstellen. Dabei kannst du einen dünnen Holzstab zur Hilfe nehmen. Achte beim Aufstellen darauf, dass du nur jeden 2. Stab im Wechsel auf den durchgeführten Holzstab legst.

Wenn alle Stäbe an der richtigen Position sind, ist die Obstschale stabil und einsatzbereit. Wieder zusammengeklappt entsteht ein Holzbrett, auf dem du zum Beispiel Brot schneiden kannst. Ein echtes Allroundtalent für deine Küche.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.