Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

Werfen mit Gefühl: Das DIY-Leitergolf für draußen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
Auf einer Rasenfläche steht ein kupferfarbenes Leitergolf-Spiel. Ein Mann steht dahinter und hat gerade geworfen.
Hier ist Gefühl gefragt: beim selbst gebauten Leitergolf für draußen.
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    50-100 €
  • Dauer
    1-3 h

Einleitung

Schon einmal vom Leitergolf gehört? Dein Handicap kannst du damit nicht verbessern. Dafür haben deine Kinder dabei bestimmt jede Menge Spaß. Beim Werfen auf die Leiter sind vor allem Geschick und Konzentration gefragt. Wir zeigen dir, wie du in wenigen Schritten das DIY-Leiter-Golf Spiel für deinen Garten selbst bauen kannst.

Du brauchst

Icon accessories
Hilfsmittel
Icon confirmation
Materialliste
  • 2 Kupferrohre: Ø 18 mm, 1m (L)
  • 2 Kupferrohre: Ø 18 mm, 2,5m (L)
  • 2 Kupferfittings-Bögen: Ø 18mm
  • 4 Kupferfittings-Endstücke: Ø 18mm
  • 6 T-Stücke aus Kupfer: Ø 18mm
  • Aceton, 500ml + ein Tuch zum Auftragen
  • 12 Golfbälle (6 in jeder Farbe)
  • Seil für die Bolas: Ø 6-8mm, 1m (L)
  • Kleber
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

Videoanleitung

1 4

Miss die Länge der Kupferrohre für dein Spiel für draußen aus und schneide sie zu

Ein Mann hält einen Meterstab gegen ein Kupferrohr, das auf einer Werkbank im Garten liegt. In einer Hand hält er einen Bleistift.
Bringe die Kupferrohre zuerst auf die richtige Länge.
Eine Hand stabilisiert ein Kupferrohr, während die andere mit einem Rohrschneider ein Kupferrohr bearbeitet.
Mit einem Rohrschneider trennst du das Kupferrohr an der gewünschten Stelle ab.

Du brauchst: Rohrschneider oder alternativ: Multitool, Meterstab, Bleistift, Kupferrohre

Du suchst noch ein Spiel für draußen, bei dem es ums Zielen und Werfen geht? Dann bau doch ein stylisches DIY-Leiter-Golf aus Kupferrohren. Kupfer eignet sich nämlich nicht nur zum Einrichten deiner Wohnung, sondern auch, um daraus ein individuelles Spiel für draußen zu basteln. Dazu misst du zuerst die einzelnen Kupferrohre aus und längst sie anschließend mit einem Multitool oder einem Rohrschneider ab. Erfahre hier, wie du Kupferrohre- und Bleche richtig zuschneidest . Die Kupferrohre und dazugehörigen Fittings kannst du im Baumarkt kaufen.

Deine Kupferrohre schneidest du dann auf folgende Längen zurecht:

Du brauchst vier Rohre für die Füße mit einer Länge von 50 cm. Nimm dafür die beiden Rohre mit 1 m Länge und schneide sie mittig durch.

Aus den beiden 2,5 m langen Rohren schneidest du nun diese Teile:

  • Zwei Rohre für die Seiten mit einer Länge von 65 cm
  • Zwei Rohre für die Seiten mit einer Länge von 35 cm
  • Zwei Rohre für die Seiten mit einer Länge von 20 cm
  • Drei Rohre für die Sprossen mit einer Länge von 75 cm
So entstehen insgesamt dreizehn einzelne Rohre.

2 4

Verbinde die Kupferrohre für eins deiner Spiele für draußen miteinander

Mit einem Schleifschwamm wird ein Kupferrohr für ein Spiel für draußen entgratet.
Entgrate die Enden der Kupferrohre solange, bis Splitter verschwunden sind.
Eine Hand hält ein Kupferrohr fest, während die andere es mit einem Reinigungstuch abwischt. Ein Topf Aceton steht auf der Werkbank davor.
Als nächstes reinigst du die einzelnen Rohre mit Aceton.
Ein Kupferrohr und ein Fitting werden per Hand ineinandergesteckt. An den Enden wurde jeweils Kleber aufgetragen.
Die Fittings und die Kupferrohre lassen sich leicht ineinanderstecken und halten dank des Klebers gut zusammen.
Eine Hand stützt ein Kupferrohr mit einem T-Stück, das auf Grasboden liegt. Von oben wird ein Kupferrohr in das T-Stück geführt.
Praktisch: So leicht, wie sich das Leiter-Golf aufbauen lässt, so einfach lässt es sich auch wieder auseinander nehmen.

Du brauchst: Schleifschwamm, alternativ: Handschleifpapier für Metall, Arbeitshandschuhe, Aceton, Kupferrohre, Kupferfittings, T-Stücke aus Kupfer, Kleber

Bevor du die einzelnen Kupferrohre miteinander verbindest, entgratest du diese am besten per Hand. Benutze dafür einen Schleifschwamm oder Handschleifpapier. Reinige das Kupfer außerdem mit etwas Aceton. Bei Aceton handelt es sich um ein farbloses Löse- und Reinigungsmittel, das dafür sorgt, dass der Kleber später besser hält. Bei der Verwendung solltest du Arbeitshandschuhe tragen. Achte außerdem darauf, dass du Aceton außer Reichweite von Kindern aufbewahrst, da es nicht zum Spielen geeignet ist. Jetzt kannst du die Teile deines Leiter-Golfs auch schon zusammenfügen. Gib dazu etwas Kleber in die Fittings sowie an die Enden der Rohre und bringe diese dann zusammen. Am Ende entstehen drei Teile: ein Rahmen und zwei Füße. Den Rahmen steckst du später einfach in die Füße ein. So kannst du dein Leiter-Golf-Spiel auf- und abbauen, wie es für dich passt.

3 4

Bereite die Bolas für dein Spiel für draußen vor

Ein in einen Schraubstock eingespannter Golfball liegt auf einer Standbohrmaschine.
Durch das Einspannen des Balls verhinderst du, dass er wegrutscht.
Ein großer Metallbohrer ragt über einem eingespannten Golfball hervor. Im Ball befindet sich bereits ein dünnes Loch.
Erst bohrst du mit einem dünnen Bohrer vor. Dann kommt der große Bohrer zum Einsatz.

Während der Rahmen trocknet, bereitest du die Bälle vor. Diese nennt man übrigens Bolas. Dazu bohrst du die Golfbälle mittig einmal komplett durch. Die Löcher müssen so breit sein, dass du die Seile mit einem Durchmesser von 6-8mm hindurchfädeln kannst. Da die Bälle beim herkömmlichen Bohren mit einer Bohrmaschine wegrutschen werden, befestige die Bola direkt in einem Schraubstock oder benutze eine Standbohrmaschine mit einem passenden Maschinenschraubstock. Bohre die Bälle zunächst erstmal mit einem dünnen Bohrer vor. So kannst du präziser vorgehen. Vorsicht: Da sich der Golfball beim Bohren erhitzen kann, lässt du ihn am besten nach dem Bohrvorgang eine gewisse Zeit abkühlen.

4 4

Stelle die Bolas fertig

Mit einem Teppichmesser wird ein schwarzes Seil getrennt. Die männliche Person trägt dabei grüne Arbeitshandschuhe.
Nun schneidest du die passenden Seilstücke zurecht.
Ein Mann brennt mit einem Feuerzeug die Enden eines Seils an.
Einfach clever: Mithilfe eines Feuerzeuges verhinderst du das Ausfasern der Seile. Aber pass auf deine Finger auf!
Ein Mann fädelt ein schwarzes Seil durch ein Loch in einem roten Golfball.
Beim Einfädeln des Seils in den Golfball ist Präzision und Geduld gefragt.
Ein fertiges Leiter-Golf steht aufgebaut im Garten. Eine Bola wickelt sich um die unterste Sprosse der Leiter.
Auf die Plätze, fertig… jetzt kannst du mit dem Leiter-Golf-Spiel loslegen!

Du brauchst: Feuerzeug, Teppichmesser / Cutter, Arbeitshandschuhe, Seil

Jetzt verbindest du jeweils zwei Bälle mit einem Seil mit dem Durchmesser von 6-8mm. Schneide das Seil zuerst mit einem Teppichmesser in etwa 40 bis 55 cm lange Stücke. Hier gilt: Je kürzer das Seil, desto schwieriger wird das Herumschlingen der Bolas um die Stangen. Durch die gewählte Länge der Seile gestaltest du also selbst deinen persönlichen Schwierigkeitsgrad deines Spiels. Achte beim Schneiden darauf, dass du immer vom Körper weg nach oben wegschneidest. Knote an die Enden jeweils einen Golfball. Je länger dabei das Seil, desto einfacher das Spiel.
Fertig ist deine Bola und die erste Partie Leiter-Golf kann gespielt werden.

Icon hint
WIE WIRD EIGENTLICH GESPIELT?

Positioniere dich dazu einfach in ausreichendem Abstand zur Leiter. Versuche nun die Bolas so in Richtung der Leiter zu werfen, dass sie sich um die einzelnen Sprossen wickeln und daran hängen bleiben. Je höher die getroffene Sprosse, desto höher die Anzahl der Punkte, die du für den Wurf bekommst. Die oberste Sprosse gibt 3 Punkte, die mittlere 2 und die untere Sprosse 1 Punkt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.