Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

Bring Skandinavien zu dir nach Hause – mit der stylischen DIY-Garderobe aus Leitern

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
DIY- Garderobe aus Holzleitern in Benutzung.
Ein echter Blickfang, skandinavisch und individuell: die Garderobe aus Leitern.
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    90 - 100 €
  • Dauer
    3-8 h

Einleitung

Skandinavisches Design muss nicht immer IKEA sein. Wir zeigen dir, wie es viel individueller geht: mit einer DIY-Garderobe aus Holzleitern. Den Blickfang für deine Wohnung baust du ganz einfach selbst mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die ist auf jeden Fall verständlicher als jede IKEA-Gebrauchsanweisung, versprochen!

Du brauchst

Icon accessories
Hilfsmittel
  • Meterstab
  • Schraubzwingen
  • Meterstab
  • Abdeckfolie
  • Kneifzange
  • Arbeitshandschuhe
  • Schutzbrille
  • Schreinerwinkel
Icon confirmation
Materialliste
  • 2 Sprossenleitern aus Holz: ca. 40 x 190 cm (BxH), abhängig von der Breite der ausgewählten Brettern
  • 1 Brett, Leimholz: 120 x 20 – 30 cm (LxB), Stärke (Höhe): 2 cm
  • 1 Brett, Leimholz: 115 x 20 – 30 cm (LxB), Stärke (Höhe): 2 cm
  • 1 Vorhangstange aus Holz: 160 x 3 cm (LxD)
  • 8 Schrauben: 30 x 2,5 – 3 mm (LxD)
  • 4 Schrauben: 15 – 20 mm (L), Durchmesser abhängig vom Lochband
  • 1 Lochband: 24 cm (L), wird mit einer Kneifzange geteilt in 2 x 12 cm)
  • Optional (wenn die Garderobe farbig sein soll): 2 in 1 Lack (Herstellerangaben beachten)
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Die Bretter zusägen

Mit der NanoBlade-Säge werden die Bretter auf die richtigen Maße zugesägt.
Die richtigen Maße sind wichtig: Das Brett mit der NanoBlade-Säge zusägen.

Du brauchst: NanoBlade-Säge mit Sägeblatt Wood Speed 65, Meterstab, Meterstab, Schreinerwinkel, Arbeitshandschuhe, Schraubzwingen, Bretter

Deine neue Garderobe aus Leitern braucht natürlich Ablageflächen. Die Vorhangstange für Jacken kannst du von der Länge her so lassen, wie du sie gekauft hast. Wenn sie etwas über die Garderobe herausreicht, kannst du dort zum Beispiel Taschen aufhängen. Für die beiden Holzbretter ist hingegen erst einmal sägen angesagt. Auf dem einen Brett misst du mit dem Meterstab 120 cm ab, von hier kannst du nun mithilfe des Schreinerwinkels eine gerade Sägelinie auf dem Brett vorzeichnen. Das Gleiche machst du bei dem anderen Brett. Diesmal setzt du den Punkt allerdings bei 115 cm und ziehst von hier die Sägelinie.
Damit die Bretter beim Sägen nicht verrutschen, befestigst du sie am besten mit Schraubzwingen an deiner Arbeitsplatte. Zur Sicherheit solltest du noch Arbeitshandschuhe anziehen. Dann einfach die Säge an das Brett ansetzen und die vorgezeichnete Sägelinie entlangfahren.

2 4

Die Bretter abschleifen und mit Farbe ansprühen

Mit einem Multischleifer werden die Bretter gründlich abgeschliffen.
Die Bretter gründlich abschleifen: So stehen keine Splitter ab und sie sind optimal für die Farbe vorbereitet.
Mit einem Handstaubsauger werden Holzspäne und -staub einfach aufgesaugt.
Späne und Holzstaub auf den Brettern kann man gut mit einem Handstaubsauger entfernen.

Du brauchst: Multischleifer, Schleifblatt-Set für Multischleifer mit der Körnung K 120, Akku-Handstaubsauger, Schutzbrille, Abdeckfolie, optional: Farbsprühsystem und 2 in 1 Lack

Die zugeschnittenen Bretter schleifst du jetzt noch gründlich ab, damit keine Splitter abstehen. Dafür setzt du den Multischleifer am Brett an und fährst gleichmäßig und ohne großen Druck über das Brett. Um Holzstaub in den Augen zu vermeiden, kannst du eine Schutzbrille aufsetzen.

Um deine DIY-Garderobe aus Leitern noch individueller zu gestalten, kannst du die Bretter noch farbig lackieren oder ansprühen. Davor entfernst du die Späne und den Holzstaub am besten mit einem Handstaubsauger. Jetzt kannst du die Bretter und die Vorhangstange mit dem Farbsprühsystem und der Farbe deiner Wahl verschönern – wie wär’s zum Beispiel mit klassischem Weiß oder trendigem Greenery? Damit am Ende wirklich nur die Materialien farbig werden, legst du besser eine Abdeckfolie auf deine Arbeitsfläche, bevor du mit dem Ansprühen beginnst. Für ein optimales Ergebnis solltest du ca. zwei Handbreit Abstand zwischen Brett und Farbsprühsystem einhalten.

3 4

Die Bretter an den Leitersprossen anbringen

Die Bretter werden als Ablagefläche an den Leitersprossen festgeschraubt.
Damit du Schuhe, Mützen und Handschuhe verstauen kannst, braucht die Garderobe Ablageflächen.

Du brauchst: Akku-Schrauber mit Bohraufsatz, Schraubzwingen, 8 Schrauben: 30 x 2,5 – 3 mm (LxD), Sprossenleitern

Jetzt wird aus zwei Leitern eine DIY-Garderobe: Nämlich, indem du die Bretter als Ablagefläche an den Sprossen anbringst. Dazu legst du die beiden Leitern jeweils auf einer langen Seite ab und lässt sie nach oben hin leicht zulaufen. Das längere Brett wird auf die untersten Sprossen gelegt. Am besten fixierst du es mit Schraubzwingen, so kannst du es einfacher festschrauben. Mit dem Akku-Schrauber drehst du jetzt ganz entspannt die zwei Schrauben in die Ecken des Bretts und die Leitersprosse. Gleiches Vorgehen gilt bei dem zweiten Brett, diesmal schraubst du es an die Sprosse über dem ersten Brett.

Icon hint

Sind deine Holzbretter eher weich, also Fichte oder Kiefer, ist es besser, die Löcher auch vorzubohren. So verschaffst du der Schraube im Material Platz und verhinderst ein Aufreißen oder Aufplatzen des Holzes. Das könnte nämlich passieren, wenn du die Schraube direkt in das Holz drehst.

4 4

Die Garderobenstange befestigen

Die Garderobenstange wird mit Lochband und Akku-Schrauber an der Leiter befestigt.
Die neue Garderobe braucht nur noch ein letztes Teil: die Vorhangstange.

Du brauchst: Akku-Bohrschrauber, Akku-Schrauber mit Bohraufsatz, Holzbohrer: Durchmesser abhängig vom Lochband, Meterstab, Kneifzange, Meterstab, Lochband, 4 Schrauben: 15 – 20 mm (L), Vorhangstange

Jetzt fehlt nur noch die Garderobenstange, die bringst du ganz einfach mit einem Lochband an. Das teilst du als erstes in zwei Teile je 12 cm. Diese am besten mit dem Meterstab abmessen und dann mit der Kneifzange durchtrennen. Nun misst du noch den Mittelpunkt der Leitersprossen aus und markierst ihn, dort kommt nämlich die Garderobenstange hin. Jetzt holst du dir am besten Unterstützung: Dein Helfer hält die Stange so fest, wie sie später angebracht werden soll. Dann kannst du das Lochband um die Stange legen und markieren, wo du es festschrauben willst. Die Punkte bohrst du mit dem Akku-Bohrschrauber leicht vor. Nun kommt dein Helfer wieder ins Spiel: Er hält erneut die Stange auf der richtigen Höhe und du legst das Lochband um die Stange, um es jetzt mit den Schrauben und dem Akku-Schrauber an der Leiter zu fixieren.

Jetzt brauchst du die Garderobe nur noch richtig aufstellen und dein neues Schmuckstück ist fertig!

Du möchtest noch mehr Inspiration für deinen Flur? Dann mach doch gleich mit den DIY-Projekten weiter: Wie wäre es mit einer Kindergarderobe in Kronenform oder einem ausgefallenen DIY-Schuhständer aus Drumsticks ? Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung sind die neuen Hingucker ganz fix gebaut.

Du bist dir nicht sicher, worauf du beim Einrichten deiner vier Wände besonders achten solltest? Im Interview gibt Designer Frederik De Wachter Tipps zu Farben und Formen in der Wohnung und räumt mit dem Schubladendenken auf.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.