Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

Wiederbelebt: Raffiniertes Innendesign für die alte Kommode von Oma

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
Im Wohnzimmer steht eine offene Kommode ohne Türen, bestückt mit Schallplatten, Deko-Artikeln und Bildbänden
Dieses elegante Sideboard war mal eine schlichte Holzkommode.
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    50-100 €
  • Dauer
    3-8 h

Einleitung

Bei dir steht Großmutters alte Holzkommode und du überlegst, das Möbelstück zu entsorgen? Gib ihm noch eine2. Chance! Wir zeigen dir, wie du die Kommode mit einfachen Mitteln in ein stilvolles Sideboard verwandelst. Der Clou ist die minimalistisch anmutende Schnur-Optik, die Ordnung und Struktur in deine Schallplattensammlung oder in deine Bildbände bringt.

Du brauchst

Icon my-product
Werkzeuge
    Für dieses Projekt brauchst du keine Werkzeuge.
Icon accessories
Hilfsmittel
  • Unterlegholz
  • Bleistift
  • Meterstab
Icon confirmation
Materialliste
  • Längliche Kommode
  • dunkle Holzfarbe
  • Farbwalze
  • 20 Meter lange goldfarbene Gummischnur in 4 Millimeter Stärke
  • Optional: neue Kommodenfüße
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Türen und Böden ausbauen

Vor einem Fenster steht eine zweitürige Kommode, auf der ein Akku-Schrauber liegt.
Vor einem Fenster steht eine offene, ausgeräumte Kommode, in der  ein Akku-Schrauber liegt. Auf dem Fußboden verteilt liegen die abmontierten Türen und Böden der Kommode.
Befreie deine Kommode von ihren Türen und Zwischenböden.

Als erstes entfernst du mit Hilfe des YOUseries Drills die Türen, die Rückwand und das Innenleben deiner Kommode, sodass am Ende nur noch der Korpus übrig bleibt. Wenn du planst, die Beine der Kommode auszuwechseln, lasse diese trotzdem zunächst dran. Das erleichtert die weitere Arbeit.

2 7

Kommode abschleifen

Close-up eines Mannes, der eine Holzfläche abschleift.
Schleife die Kommode vollständig ab.

Bevor deine Kommode einen neuen Anstrich erhält, sollte sie einmal vollständig abgeschliffen werden. Dafür kannst du zum Beispiel ein Schleifgerät der YOUseries verwenden. Zusammen mit dem YOUseries Vac saugt es den Schleifstaub bei der Anwendung direkt ein.

3 7

Löcher für die Gummischnur abmessen

Close-up eines Mannes, der auf einer Holzfläche mit Zollstock und Bleistift Stellen markiert.
Markiere die Bohrlöcher in gleichmäßigen Abständen.

Nun geht es an die Gestaltung der Schnur-Optik im Inneren deiner Kommode. Kennzeichne zunächst die Bohrlöcher, durch welche die Gummischnüre verlaufen sollen. Markiere hierfür mit Zollstock und Bleistift auf der Ober- und Unterseite deiner Kommode zwei gegenüberliegende Reihen aus Kreuzchen. Die Reihen können entweder quer oder längs zur Kommode verlaufen – oder, wie in unserem Beispiel, in beide Richtungen: in der linken Hälfte quer, in der rechten Hälfte längs zur Kommode. Die Abstände zwischen den Kreuzen sollten gleichmäßig sein.

4 7

Reihenweise Löcher bohren

Close-up eines Mannes, der auf der Oberseite der Kommode eine Reihe von Löchern bohrt.
Die Bohrmaschine ist bei diesem Projekt im Dauereinsatz.

Jetzt kannst du mit dem Bohrer loslegen. Damit die Gummischnur gut durch die Löcher passt, wähle einen passenden Bohrer-Durchmesser - je nach Stärke der Schnur.

Icon hint
Tipp

Damit die Bohrlöcher an der Unterkante nicht ausreissen, empfehlen wir dir, unter das Bohrloch ein Stück Holz zu klemmen. Verwende hierfür Schraubzwingen. So vermeidest du, dass beim Austreten des Bohrers aus dem Material die Maserung aufspringt.

5 7

Kommode anstreichen

Close-up eines Mannes, der die Oberseite der Kommode mit schwarzer Farbe streicht.
Streiche die Kommode in einer dunklen Farbe.

Du brauchst: Farbwalze, Holzfarbe

Als nächstes erhält deine Kommode einen neuen Anstrich. Wir empfehlen hierfür eine Holzfarbe, die dunkel genug ist, um die alte Maserung abzudecken – beispielsweise schwarz oder grau.

6 7

Gummischnüre einfädeln

Close-up eines Mannes, der eine goldfarbene Gummischnur durch die Bohrlöcher einer schwarzen Kommode zieht.
Jetzt kommt Spannung auf: Fädle die Gummischnur durch die Löcher.

Du brauchst: Goldfarbene Gummischnur

Nimm die Gummischnur und ziehe sie je nach gewünschtem Muster durch die Löcher. Befestige die Schnur am Anfang und am Ende mit einem einfachen Knoten. Wichtig: nach jedem Zug stets die Spannung überprüfen und ggfs. nachziehen.

Icon hint
Tipp

Die Knoten fallen am wenigsten auf, wenn du die Schnur unter der hinteren Unterseite des Korpus verknotest.

7 7

Neue Standbeine montieren

Close-up eines Mannes, der goldfarbene Metallfüße an die Unterseite der Kommode schraubt.
Passend zur Farbe der Gummischnur: goldfarbene Metall-Füße.

Wenn du Lust hast, kannst du die Kommode am Schluss auch noch auf neue Füße stellen. Zum neuen Look passen beispielsweise Kommodenfüße aus goldfarbenem Metall, die du in der Regel an der Unterseite der Kommode im Handumdrehen mit dem YOUseries Drill anschrauben kannst.

Ob deine Großmutter ihre alte Kommode noch wiederkennen würde?


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.