Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

Individueller Hingucker: einfach eine Kleiderstange aus einem Ast selber bauen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
Eine Kleiderstange aus einem Ast. An der Stange hängen ein schöner Spiegel, bunte Taschen und Kleidung. Rechts von der Stange steht eine dunkelgrüne Zimmerpflanze.
So kommt deine Kleidung stylish zur Geltung – mit einer Kleiderstange, die du aus einem Ast selbst bauen kannst.
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    < 50 €
  • Dauer
    < 1 h

Einleitung

Boden, Stuhl, Schreibtisch, Bett – ohne den passenden Aufbewahrungsort werden Kleidungsstücke von einem Ort an den anderen verlagert. Mit dieser stylishen und individuellen Kleiderstange hat das ein Ende. Sie sieht nicht nur schön aus, du kannst sie auch ganz einfach selbst bauen.

Du brauchst

Icon accessories
Hilfsmittel
  • Bleistift
  • Gehörschutz
  • Mundschutz
  • Arbeitshandschuhe
  • Schraubenzieher
  • Meterstab
  • Schutzbrille
Icon confirmation
Materialliste
  • Ast (z.B. Birke, mit oder ohne Rinde): ca. 1,50 m lang
  • Schraubhaken (ca. 30 Stück)
  • Stahlseil
  • Drahtklemmen
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Kürze den Ast zurecht und schleife ihn

Du brauchst: Akku-NanoBlade-Säge, Akku-Multischleifer, Schraubzwingen, Schutzbrille, Gehörschutz, Mundschutz

Besorge dir einen passenden Ast. Du kannst dir einen auf einem Spaziergang suchen oder bei einem Förster anfragen. Erkundige dich aber danach, ob du ihn auch mitnehmen darfst. Hast du den idealen Ast gefunden, aus dem du deine Kleiderstange selbst machen kannst, dann säge ihn auf die gewünschte Länge zurecht. In unserem Beispiel ist er 1,50 Meter lang. Welche Länge deine hängende Kleiderstange und somit dein Ast haben soll, kannst du individuell entscheiden und anpassen. Befestige deinen Ast mit Schraubzwingen an deiner Werkbank. Verwende zum Kürzen eine Säge und vergiss nicht, dir eine Schutzbrille und einen Gehörschutz aufzusetzen und Handschuhe anzuziehen. Entferne zudem störende Zweige und Äste. Die rauen Enden kannst du abschleifen. Auch hierbei solltest du Schutzbrille, Gehör- und Mundschutz tragen.

2 6

Abstände für die Haken messen

Close-Up des Asts, eines Meterstabs und eines Dorns. Mithilfe des Werkzeugs werden Markierungen auf dem Ast in regelmäßigen Abständen gemacht.
Markiere mit dem Dorn die Stellen am Ast, an denen du die Haken deiner selbst gemachten Kleiderstange anbringen möchtest.

Du brauchst: Meterstab, Bleistift, Dorn / Schraubenzieher

Im nächsten Schritt misst du den jeweiligen Abstand für die Schraubhaken an dem Ast ab. Lege hierzu den Meterstab am Ast an und wähle die Abstände. Wir haben uns für einen Abstand von jeweils 5 cm zwischen den Haken entschieden, aber du kannst das frei anpassen, wie du es haben möchtest. Für die Markierungen haben wir einen Dorn verwendet. Du kannst aber auch einen Schraubenzieher oder einen spitzen Bleistift zu Hilfe nehmen.

3 6

Bohre Löcher für die Haken vor

Close-Up einer Hand, die einen Akku-Bohrer hält. Damit bohrt sie Löcher in den Ast vor, der als hängende Kleiderstange dienen soll.
Bohre Löcher mit einem Bohrschrauber vor.

Nachdem du die Markierung für deine Schraubhaken so gesetzt hast, wie es für dich passt, musst du mit einem Bohrschrauber die Löcher vorbohren. Am besten verwendest du dafür einen Holzbohrer (3 mm).

4 6

Bohre Löcher für die Stahlseile zum Aufhängen

Close-Up einer Hand. Sie hält einen Akku-Bohrer und bohrt Löcher in einen Ast. Der Ast ist mit Schraubzwingen auf einer Werkbank befestigt.
Bohre nun die Löcher für die Stahlseile in den Ast, mit denen du deine Kleiderstange aufhängen wirst.

Markiere jeweils an den Enden des Astes die Stellen, an denen du die Stahlseile durchfädeln möchtest. Mit ihrer Hilfe kannst du deine Kleiderstange dann in deinen vier Wänden aufhängen. Bohre dazu mit einem kleinen Bohrschrauber (3 mm) die beiden Löcher vor. Verwende anschließend einen größeren Bohrschrauber (8 mm), und vergrößere damit an der Unterseite der Stange die vorgeböhrten Löcher ein bisschen, damit später die Drahtklemmen darin verschwinden. Wie tief die 8mm-Bohrung wird, hängt von der Größe der Drahtklemme ab.

5 6

Drehe die Schraubhaken ein

Ein Ast ist mit einer Schraubzwinge an einer Arbeitsplatte befestigt. Eine Frau steht dahinter und dreht schwarze Haken hinein.
Drehe die Schraubhaken in die vorgebohrten Löcher ein. An ihnen kannst du später deine Kleidung aufhängen.

Du brauchst: Schraubhaken

Drehe alle Schraubhaken in die vorgebohrten Löcher. An ihnen kannst du später deine Kleidung aufhängen. Wie viele Haken du verwendest, bleibt ganz dir überlassen.

6 6

Ziehe die Drahtseile hindurch und verplombe sie

Close-Up des Asts, der als hängende Kleiderstange fungiert. Schraubhaken wurden hineingedreht. Ein Drahtseil wurde durch ein Loch gefädelt und wird verplombt.
Eine Frau zieht ein Drahtseil mit einer Drahtklemme durch ein Loch in einem Ast. Sieben schwarze Haken sind in dem Ast befestigt.
Ziehe das Drahtseil durch die vorgesehenen Löcher und verplombe es.

Du brauchst: Stahlseil, Drahtklemme

Ziehe die Stahlseile durch die dafür vorgesehenen Löcher und schraube die Drahtklemmen zu. Damit kannst du deine selbst gebaute Kleiderstange problemlos und sicher aufhängen. Durch die größere Bohrung verschwinden diese im Ast und sind nicht mehr sichtbar.

Nun bist du fast fertig. Du musst nur noch deine neue hängende Kleiderstange befestigen und schon hast du einen Platz, an dem du deine Kleidung perfekt zur Geltung bringen kannst. Je nach Material und Stärke deiner Wand oder deiner Decke kannst du hierfür Schraubhaken oder Dübel verwenden. Bohre hierfür mit deinem Akku-Bohrschrauber Löcher in die Wand, in denen du die Befestigung sicher anbringen kannst.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.