Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

Hängender Garten DIY - Pflanzen als dekorativer Hingucker für jede Wand

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
An einer Backsteinwand hängen zwei Holzrahmen, in denen verschiedene Pflanzen eingepflanzt sind.
Je nach Geschmack kannst du deinen hängenden Garten unterschiedlich bepflanzen.
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    < 50 €
  • Dauer
    1-3 h

Einleitung

Du möchtest viel Grün, hast aber wenig Platz? Ein guter Grund, einfach mal die Wände hochzugehen: Gerade für kleine Balkone und Terrassen eignet sich ein hängender Garten perfekt. Er wird einfach an der Wand befestigt und mit Pflanzen verziert, denen die vertikale Position nichts ausmacht. Zum Beispiel kannst du dir ein tolles Moosbild zaubern. Wir zeigen dir, wie du einen hängenden Garten ganz einfach selber bauen kannst.

Bei allen Schritten musst du natürlich streng auf deine Sicherheit achten und gewisse Vorkehrungen für den eigenen Schutz treffen. In unserer Übersicht findest du die korrekte Schutzkleidung für alle Anwendungen.

Du brauchst

Icon accessories
Hilfsmittel
  • Bleistift
  • Schraubzwingen
  • Pinsel
  • Mundschutz
  • Winkelmesser
  • Wasserfeste Holzfarbe
  • Seitenschneider
  • Farbwalze
  • Ohrstöpsel
  • Meterstab
  • Schutzbrille
  • Arbeitshandschuhe
Icon confirmation
Materialliste
  • Bretter aus Douglasienholz. Douglasie eignet sich besonders gut für den Außenbereich, da es einen hohen Harzanteil hat – einen natürlichen Witterungsschutz:
  • o 2x400 mm
  • o 2x364 mm
  • o 2x445 mm
  • o 2x410 mm
  • Platte aus Douglasienholz:
  • o 364x364 mm
  • Schrauben 3,5x50
  • Teichfolie
  • Teichvlies
  • Eine Rolle feinmaschiges Gitter mind. 510mm breit
  • Erde
  • Pflanzen
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

1 11

Bretter sägen

  • Auf einer Arbeitsplatte liegt ein Holzbrett, auf dem eine Markierung eingezeichnet wird.
    Zeichne genau an, wo du sägen musst, damit der Rahmen für deinen hängenden Garten später perfekt zusammenpasst.
  • An einer Arbeitsplatte ist ein Holzbrett festgeklemmt, das mit einer Stichsäge abgesägt wird.
    Jetzt die Holzbretter an der Markierung absägen.

Du brauchst: NanoBlade-Säge, NanoBlade-Säge mit Sägeblatt Wood Basic 50, Maßband, Winkelmesser , Bleistift, Schraubzwingen, Holzbretter

Messe und säge die Bretter in folgenden Maßen zurecht:
2x400mm
2x364mm
2x445mm
2x410mm

2 11

Abschleifen

Auf einer Arbeitsplatte liegt ein Holzbrett, das an der Kante abgeschliffen wird.
Die abgesägten Kanten sollten abgeschliffen werden.

Du brauchst: Schleifschwämme, Schraubzwingen

Schleife alle Schnittkanten ab.

3 11

Inneren Rahmen zusammenschrauben

Holzbretter werden um die Bodenplatte fixiert.
Mit einem Akku-Bohrer werden mehrere Löcher im Innenrahmen vorgebohrt.
Schrauben werden in die vorgebohrten Löcher versenkt.

Du brauchst: Akku-Bohrschrauber, Holzbohrer 4mm, Schraubzwingen, Holzplatte 364x364mm, Holzbretter 2x364mm 2x400mm, Schrauben 3,5x50

Um den inneren Rahmen des hängenden Gartens zu fixieren, benötigst du die passende Bodenplatte. Du kannst sie im Baumarkt bereits zugesägt kaufen oder selbst auf die richtigen Maße trimmen. Platziere nun die passenden Bretter mit Schraubzwingen um die Holzplatte (Bild 1).

Bohre anschließend alle Löcher vor: Für das Fixieren des Rahmens immer an den Ecken zwei Löcher übereinander. Für das Fixieren der Bodenplatte an allen Seiten zwei Löcher nebeneinander (Bild 2).

Setze jetzt Schrauben in alle Löcher. Stelle dafür den Rahmen am besten hochkant auf deine Arbeitsplatte und fixiere ihn mit Schraubzwingen (Bild 3).

4 11

Äußeren Rahmen bauen

Der zweite Rahmen wird an der Arbeitsplatte befestigt und zusammengeschraubt.
Nun wird der zweite, etwas größere Rahmen zusammengeschraubt.

Du brauchst: Akku-Bohrschrauber, Holzbohrer 4mm, Schraubzwingen, Holzbretter 2x410mm, Holzbretter 2x445mm, Schrauben 3,5x50

Für den größeren Rahmen des hängenden Gartens kannst du Schritt drei mit den entsprechend längeren Brettern wiederholen. Eine Bodenplatte ist hier allerdings nicht vorhanden.

5 11

Teichfolie einsetzen

In den kleinen Rahmen wird Teichfolie eingesetzt.
Die Ecken der Teichfolie werden zurechtgeschnitten.
Mit einem Tacker wird die Teichfolie an die Ränder getackert.
Die überstehende Folie wird mit einem Messer abgeschnitten

Du brauchst: Akku-Tacker 3,6 LI, Teppichmesser / Cutter, inneren Rahmen, Teichfolie 600x600mm

Im nächsten Schritt schneidest du zunächst die Teichfolie grob auf 600x600mm zu und setzt sie dann in den inneren Rahmen ein (Bild 1).
Bevor du sie an allen oberen Seiten festtackerst, musst du sie an den Ecken mit einem Cutter so einschneiden, dass die Folie dort nicht überlappt (Bild 2 und 3).
Schneide dann überstehende Enden der Teichfolie ab (Bild 4).

6 11

Gitter zurechtschneiden und biegen

Ein Metallgitter wird auf den Rahmen gelegt und zurechtgeschnitten.
Die Ecken des Gitters werden eingeschnitten
Das Gitter wird mithilfe eines Holzbretts über den Rahmen gebogen.

Du brauchst: Akku-Schrauber (IXO), IXO-Schneideaufsatz, Eine Rolle feinmaschiges Gitter (min. 510mm breit), optional Seitenschneider

Platziere das Gitter grob über den inneren Rahmen und schneide es so zurecht, dass es an allen Seiten mindestens 50mm übersteht (Bild 1).

Im Anschluss schneidest du an den vier Ecken des Gitters den Überstand aus, damit du die Seiten problemlos über den Rahmen biegen kannst (Bild 2).

Biege das Gitter jetzt an allen vier Seiten um den Rahmen. Hier kannst du ein Holzbrett zu Hilfe nehmen (Bild 3).

7 11

Teichvlies einsetzen

Teichvlies wird unter das Gitter auf den Rahmen gelegt.
Das Teichvlies muss jetzt unter dem Gitter angebracht werden.

Du brauchst: Teppichmesser / Cutter, Teichvlies

Schneide mit einem Cutter nun ein Stück Teichvlies zurecht. Es sollte gleich groß wie das Gitter sein.
Nimm das Gitter noch einmal vom Rahmen, platziere das Vlies und stülpe das Gitter wieder darüber.

8 11

Anmalen

Holzrahmen steht auf Arbeitsplatte und wird angemalt.
Jetzt kann der Rahmen noch angemalt werden.

Du brauchst: Farbwalze, Wasserfeste Holzfarbe

Bring Farbe ins Spiel: Wenn du einen bunten hängenden Garden haben möchtest, kannst du den äußeren Rahmen jetzt anmalen. Nutze dazu am besten wasserfeste Holzfarbe.

9 11

Anpflanzen

  • Mit einem Seitenschneider werden Löcher in das Gitter geschnitten.
    Schneide zuerst Löcher in das Gitter…
  • Eine Pflanze wird in das vorgeschnittene Loch gepflanzt.
    An diesen Stellen kannst du nun die Pflanzen einsetzen.

Du brauchst: Erde, ausgewählte Pflanzen, die vertikal halten

Bevor du den hängenden Garten fertigstellst, musst du dich noch um das Wesentliche kümmern: die Pflanzen.
Nimm dafür noch einmal das Gitter und das Vlies vom inneren Rahmen. Befülle den Rahmen bis zur Oberkante der Vorrichtung mit Erde und setze Vlies und Gitter wieder auf. Nun schneidest du mit einem Seitenschneider Löcher in das Gitter, sodass der Wurzelballen durchpasst und die Pflanze oben aus dem Gitter herausragt. In die Teichfolie schneidest du mit einem Cutter ebenfalls ein Loch (über Kreuz 1-2 cm einschneiden), ungefähr in der gleichen Größe wie das Loch im Gitter.

Jetzt kannst du deine Pflanzen durch die Löcher in die Erde pflanzen: Verschiedene Moosarten, unterschiedliche Farn- und Efeuarten oder Einblatt eignet sich hier super. Bei der Auswahl der Pflanzenarten solltest du dich aber am besten von einem Floristen beraten lassen.

10 11

Äußeren Rahmen festschrauben

  • Äußerer Rahmen wird über den inneren, bepflanzten Rahmen gesetzt.
    Setze nun den äußeren Rahmen über den bepflanzten inneren Rahmen…
  • Äußerer Rahmen wird an den inneren Rahmen geschraubt.
    … und befestige ihn mit Schrauben.

Du brauchst: Schraubzwingen, Großen Rahmen, Hilfsbretter

Lege jetzt links und rechts neben den befüllten Rahmen zwei gleich große Holzbretter. Diese Hilfsbretter helfen dir dabei, den größeren Rahmen mit gleichmäßigem Versatz nach oben an den kleineren Rahmen schrauben zu können. Dieser Versatz ist nötig, damit der Rahmen später optimal an der Wand angebracht werden kann.
Nimm dir jetzt den großen Rahmen und stecke ihn auf den kleineren, sodass er auf den beiden Hilfsbrettern aufliegt. Klemme die Konstruktion gut fest.

Bohre im äußeren Rahmen an jeder Seite ein Loch vor und verschraube ihn dann mit dem inneren Rahmen.

11 11

Hängenden Garten an der Wand anbringen

Mit einem Bohrer wird ein Loch in die Wand gebohrt.
Befestige den Rahmen nun an der gewünschten Stelle an deiner Wand.

Du brauchst: Akku-Bohrschrauber

Im letzten Schritt musst du jetzt nur noch deinen hängenden Garten an einer geeigneten Stelle an der Wand aufhängen. Dabei ist es wichtig, dass diese Wand das Gewicht des hängenden Gartens auch tragen kann. Achte außerdem darauf, dass sich der gewählte Platz nicht auf der Sonnenseite befindet und windgeschützt ist.
Deine kleine grüne Oase ist gut befestigt? Dann kannst du jetzt das Abhängen auf Terrasse, Balkon und Co. noch mehr genießen!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.