Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

Gartendeko: Lass dich von den hängenden Lichtern verzaubern

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
Eine hängende Gartendeko Beleuchtung selber bauen.
Schlicht und schön – die hängenden Lichter verzaubern deine Sommernächte.
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    < 50 €
  • Dauer
    1-3 h

Einleitung

Kerzen aufstellen kann jeder. Kerzen aufhängen? Die wenigsten! Deine neue Gartendeko-Beleuchtung wird der Hingucker auf jeder Party und verzaubert auch die ruhigen Sommerabende mit deinen Liebsten. Das Beste: Nach höchstens zwei Stunden Bauzeit kannst du schon die ersten Kerzen anzünden und die Stimmung genießen.

Du brauchst

Icon accessories
Hilfsmittel
  • Meterstab
  • Schere
  • Schraubzwingen
  • Lineal
  • Meterstab
Icon confirmation
Materialliste
  • 1 Brett aus z.B. Altholz: 48 x 20 x 2 cm (LxBxH)
  • 4 Gläser für die Teelichter
  • 4 Teelichter
  • Dünnes Seil zur Aufhängung: Länge variiert je nach Ort der Aufhängung
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

Videoanleitung

1 6

Löcher für die Aufhängung bohren

Es werden Löcher für die Aufhängung der Gartendeko Beleuchtung gebohrt.
Durch die Löcher werden später die Seile gezogen, an denen das Gartendeko-Licht hängt.
Es werden Löcher für die Aufhängung der Gartendeko Beleuchtung gebohrt.
Durch die Löcher werden später die Seile gezogen, an denen das Gartendeko-Licht hängt.

Du brauchst: Akku-Schlagbohrschrauber, Holzbohrer, Schraubzwingen, Brett

Bevor du den hängenden Lichtern Abend für Abend dabei zusehen kannst, wie sie im Wind leicht vor sich hin wippen, stehen sechs einfache Schritte. Als erstes wird für die Aufhängung an allen vier Ecken des Bretts jeweils ein Loch gebohrt. Spanne dafür den Holzbohrer in den Schlagbohrschrauber ein und setze ihn mit ungefähr 2 cm Abstand zu den Rändern an die erste Ecke an. Dann bohrst du mit etwas Druck durch. Die Löcher sollten genau den Durchmesser des Seils haben, an dem das Brett später hängt. Deswegen wählst du einen Holzbohrer, der den gleichen Durchmesser wie das Seil hat.

2 6

Den Ansatzpunkt für die Lochsäge ermitteln

Die Gartendeko Beleuchtung wird ausgemessen.
Damit die Kerzen später auch gleichmäßig verteilt sind, wird erst mal alles ausgemessen.

Du brauchst: Meterstab, Meterstab, Lineal

Damit die hängenden Lichter in keine Schieflage geraten, wird das Brett in vier gleich große Quadrate aufgeteilt. Das dient dazu, die Kerzen gleichmäßig positionieren zu können. Wenn dein Brett 48 cm lang ist, ist jedes Quadrat 12 cm lang.

Eingezeichnet? Dann ermittelst du als nächstes die Stelle, an der die Lochsäge ansetzt. Dafür kramst du in deinem Geometrie-Wissen aus der Schule und zeichnest in jedes Quadrat zwei diagonale Linien – also von einer Ecke zur schräg gegenüberliegenden Ecke. Die Stelle, an der sich die Linien kreuzen, ist der Mittelpunkt und damit der Ansatzpunkt für die Lochsäge.

3 6

Löcher für die Gläser bohren

Mit der Lochsäge werden Löcher für die Gartendeko Beleuchtung gebohrt.
Die Kerzengläser werden später in die Löcher eingesetzt.

Du brauchst: Schlagbohrmaschine, Lochsäge, Schraubzwingen

Befestige das Brett mit Schraubzwingen an der Arbeitsfläche. Deine Hände brauchst du nämlich beide, um die Schlagbohrmaschine zu halten. Setze den Bohrer an dem ersten eingezeichneten Mittelpunkt an. Halte die Maschine senkrecht und fange mit leichtem Druck an zu bohren. Die Lochsäge sollte in ihrem Umfang ungefähr 1 cm kleiner sein als der obere Rand des Glases. Achte auch darauf, dass deine Schlagbohrmaschine für die Größe der Lochsäge zugelassen ist.

4 6

Die Schnittkanten abschleifen

Die Gartendeko Beleuchtung wird abgeschliffen.
Damit auch alles glatt ist, einfach die Schnittkanten abschleifen.

Jetzt noch kurz die ausgesägten Kreise abschleifen. Dafür einfach mit dem Schleifgerät gleichmäßig und ganz ohne Druck in eine Richtung fahren. Der Holzstaub lässt sich am Ende mit einem kleinen Handbesen einfach wegfegen oder mit einem leicht angefeuchteten Mikrofasertuch abwischen.

5 6

Die Länge der Aufhängung bestimmen

Das Seil für die Gartendeko Beleuchtung wird zugeschnitten.
Erst die Länge bestimmen, dann fädeln.
Das Seil für die Gartendeko Beleuchtung wird zugeschnitten.
Erst die Länge bestimmen, dann fädeln.
Das Seil für die Gartendeko Beleuchtung wird zugeschnitten.
Erst die Länge bestimmen, dann fädeln.

Du brauchst: Meterstab, Schere, Seil

Jetzt kommen wir den hängenden Lichtern schon näher und schneiden die Seile zu, an denen das Brett später hängt. Die Länge dafür bestimmst du selbst. Sie richtet sich danach, wie hoch die Gartendeko-Beleuchtung hängen soll. Also suche dir einen schönen Ort aus und probiere aus, auf welcher Höhe die hängenden Lichter die beste Figur machen. Decke? Ast? Die Entscheidung liegt ganz bei dir. Wenn du vier Seile zugeschnitten hast (für jede Ecke eins), knotest du in ein Seilende einen Knoten und fädelst es durch ein Loch. Das Gleiche machst du mit den anderen drei Seilen und Löchern.

6 6

Die letzten Handgriffe

Die Gartendeko Beleuchtung ist fertig.
Nach der Arbeit kommt das Vergnügen – Kerzen an und entspannen.

Du brauchst: Kerzen, Gläser

Verknote die vier oberen Enden der Seile miteinander und steck die Gläser mit den Kerzen in die Löcher. Dann kannst du deine Gartendeko-Beleuchtung aufhängen, Kerzen anzünden und dich verzaubern lassen.

Icon hint
Die hängenden Lichter an der Decke befestigen

Du brauchst: Bohrmaschine und Bohrer je nach Deckenbeschaffenheit, Deckenhaken, Dübel

Du möchtest deine neue Deko an der Decke aufhängen? Kein Problem! Das geht mit einem Deckenhaken am einfachsten. Markiere dafür die Stelle, in die du bohren möchtest, mit einem Bleistift. Welche Bohrmaschine und welcher Bohrer sich für deine Decke eignet, erfährst du im Tutorial zur Bestimmung des Wandtyps. Wenn du das weißt, kann du mit dem Bohren loslegen. Wie man Schritt für Schritt in eine Wand bohrt , erfährst du hier. In die Decke bohrt es sich genauso. Anschließend steckst du den Dübel rein, drehst den Haken fest und hängst die zusammengeknoteten Seile ein.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.