Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

#shelfie: 3 einfache Regale zum Selberbauen und Angeben

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
Neue Regale für Heimwerker.
Für neue Regale an der Wand musst du kein Heimwerker-Profi sein – allein die Idee zählt. © ddp images

Neben #foodporn eins der Trending Topics auf Instagram: #shelfie – unter diesem Hashtag posten immer mehr Menschen ihren Interior-Stolz, ihr Regal. Gern als DIY-Variante. Du möchtest auch Teil der #shelfie-Bewegung werden?Wir zeigen dir drei Ideen, mit denen du dir ganz schnell ganz viel Stauraum in deine vier Wände zauberst. Und das, ohne dass du dafür viel Werkzeug oder Material benötigst!

Kisten stapeln

Aus gestapelten Kisten ein Regal bauen.
Zur Sicherheit sollten die Regale verklebt oder verschraubt werden. © living4media / ACP Magazines Ltd.

Du brauchst: Kisten aus Holz oder Pappe, Kleber oder Schrauben (dann auch einen Akku-Schrauber)

Ob eine, zwei, drei oder zehn Kisten – es kommt darauf an, wie viel Platz du hast. Das gleiche gilt für die Entscheidung, ob du die Kisten einfach übereinanderstapelst oder – wie auf dem Bild – als eine Art Kommode anordnest. Das Gute: Die Kisten müssen nicht einmal alle gleich groß sein. Wenn zwischen den Kisten kleine Hohlräume entstehen, gibt es dort einfach noch mehr Stauraum. Um das selbstgebaute Regal als Hingucker zu gestalten, kannst du entweder die Rückseiten der Kisten mit Papier oder Geschenkpapier auskleben oder du malst die Rückwände in deinen Lieblingsfarben an. Hier erfährst du Schritt für Schritt, wie du ein Obstkisten-Regal als Raumtrenner bauen kannst.

Zwei Tipps, um ein Regal selber zu bauen

  • Statt Kisten eignen sich auch Schubladen. Die muss man aber gut sichern, da sie einen anderen Schwerpunkt haben als Kisten.
  • Auch aus Brettern und Büchern lassen sich schnell Regale selber bauen: Einfach alte, abgeschliffene Bretter auf zwei gleich hohe Bücherstapel legen. #shelfie!


Ein Leiter-Regal bauen

Ein Regal aus einer Leiter bauen.
Nichts leichter als das: Eine Leiter quer an die Wand und fertig ist das DIY-Regal. © living4media / Selbermachen Media / Bordes, Christian

Du brauchst: Leiter, Schrauben, Dübel, Winkel, Bohrer

Am einfachsten ist es, wenn du sowieso eine alte Leiter im Keller stehen hast, die nicht mehr benutzt werden kann. Dann hol sie hoch, mach sie sauber und ab an die Wand damit. Wie genau du die Leiter an der Wand befestigst, bleibt natürlich dir überlassen. Ganz leicht ist es aber, wenn du dir im Baumarkt ein paar Winkel kaufst, auf die du die Leiter legen kannst, sobald sie fest in der Wand verankert sind. Wie du die Löcher dafür genau bohrst, kannst du dir in unserem Tutorial "Loch in die Betonwand bohren" anschauen. Dann noch die Winkel an der Leiter befestigen – fertig ist dein #shelfie-würdiges DIY-Regal!

Zwei Tipps für das Selbstbau-Regal aus Leitern:

  • Holzleitern sind grundsätzlich hübscher als Alu-Leitern.
  • Die Variante für ganz Faule, zum Beispiel fürs Badezimmer: Einfach eine schöne alte, abgeschliffene Holzleiter an die Wand stellen und oben mit einem fest geschraubten Lederband oder Seil fixieren. Handtücher aufhängen war noch nie so stylisch!

Regal bauen aus Rohren

Ein Regal bauen aus Rohren.
Einfach und mega individuell: Ein Regal bauen aus Rohren an der Wand. © living4media / Selbermachen Media / Bordes, Christian

Du brauchst: Rohre, Fittings, Schrauben, Dübel, Bohrer

Das Tolle an diesem Regal? Es kann winzig klein sein oder sich über eine komplette Wand schlängeln. Je nachdem, wie viel Platz du hast. Du kannst entweder Tempergussrohre benutzen oder du besorgst dir PVC-Rohre. Wichtig hier ist nur, dass sich an beiden Enden ein Gewinde befindet, damit sich die Fittings anschrauben lassen. Fittings kommen aus der Montagetechnik und nennt man die – in diesem Fall – gebogenen Zubehörteile, die die geraden Rohre verbinden.

Zwei Tipps zum DIY-Regal aus Rohren

  • Benutzt du verzinkte Tempergussrohre, kannst du sie in allen Farben lackieren.
  • Entscheidest du dich für PVC-Rohre, hat das zwei Vorteile. Das Selbstbau-Regal wird nicht so schwer. Und die Rohre lassen sich ganz einfach mit Metallic-Farben ansprühen – so sparst du noch ein wenig Geld.

In welcher Form du das DIY-Regal aus Rohren an die Wand bringst, das kannst du dir aussuchen. Check aber im Vorfeld, wie groß zum Beispiel die Bücher sind, die du hineinstellen möchtest. Entsprechend viel Platz solltest du natürlich zwischen den „Bahnen“ lassen.

Diese 3 Regale reichen dir nicht? Bau doch einfach noch eins für dein Badezimmer . Viel Spaß!