Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

Ist die neu? Nein, umgestaltet – 5 Ideen, wie du eine langweilige Kommode aufmöbelst

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
Eine Seitenansicht einer Kommode im Mid-Century-Stil, dekoriert mit einer Lampe und einem Strauß Trockenblumen.
Hättest du gedacht, dass sich hier im Bild eine IKEA-Kommode versteckt?! Die gestaltest du ruckzuck in ein Mid-Century-Möbel um.

Du willst einen deiner Räume neu gestalten, weißt aber nicht, wie? Unser Tipp: Fang klein an, um nicht gleich zu viel Zeit und Geld zu investieren. Neben neuer Deko und anderen Ideen, mehr Farbe in der Wohnung zu verteilen, verhilft dir oft schon ein neues Möbelstück zum Neu-eingezogen-Gefühl. Zum Beispiel eine Kommode: Diese umzugestalten, dauert nicht lang und lässt sich für jeden Wohnstil umsetzen. Hier kommen fünf Ideen, wie du ein Schubladenelement zum Hingucker in deiner Wohnung machst.

1 5

Eine Mid-Century-Kommode – so einfach, so günstig!

Eine Kommode im Mid-Century-Stil steht vor einer grau gestrichenen Wand.
Eine Kommode im Mid-Century-Stil gestaltest du einfach und schnell mit wenigen Materialien.

Möbel der 1950er und 60er Jahre sind aktuell ebenso angesagt wie sie teuer sind. Erschwinglich wird’s, wenn du sie einfach selbst umgestaltest. Mit braunem Lack und goldenen Möbelgriffen verwandelst du ein schnödes IKEA-Möbel in ein Retro-Designerstück! Hier geht’s zur Anleitung für die Mid-Century-Kommode Marke Eigenbau.

2 5

Nimm Platz in deiner Kommode!

Collage aus einer Sitzbank und der Kommode, aus der sie gefertigt wurde.
Von der Kommode zur Sitzgelegenheit: Mit etwas Farbe, ein paar Umbauten und einem Sitzkissen ist aus einer alten Kommode eine gemütliche Bank entstanden. © Granville JunkAholics

Eine Kommode ist eine Kommode ist eine … Sitzgelegenheit! Kommoden lassen sich nicht nur hübsch lackieren und umdekorieren, sondern auch zu einem ganz anderen Möbelstück umgestalten. Das Team der Granville JunkAholics hat aus einer etwas in die Jahre gekommenen Kommode eine gemütliche Bank gebaut. Das Projekt wandert definitiv auf unsere Machen-Wollen-Liste!

3 5

Geometrie: 1+

Eine Kommode mit schwarzem Zick-zack-Muster steht neben einem Fenster, vor dem ein Fahrrad lehnt.
Passt sich deinem Stil an: die Kommode mit geometrischem Muster.

Du magst gern klare Linien und geometrische Muster in deiner Einrichtung? Dann ist diese Idee, wie man eine Kommode umgestalten kann sicherlich etwas für dich: Einfach ein Muster deiner Wahl aussuchen und dann die drei As befolgen: Ausmessen, aufkleben, ausmalen – fertig! Zum Kommoden-malern-Tutorial geht’s hier.

4 5

Von der Kommode zum Schreibtisch

Ein aus einer Kommode umgebauter weißer Sekretär mit Schubladen und Rollen.
Platzsparend, praktisch und dabei noch ultra-stylisch: der Sekretär, der einmal eine Kommode war.

Wir lieben Möbel, bei denen man gar nicht weiß, ob sie Deko-Element oder tatsächlich Möbelstück sind. So wie bei unseren #shelfies oder auch dem Schaukel-DIY-Nachttisch . Oder diesem Schreibtisch aus einer umgestalteten Kommode – umgebaut von Bloggerin Diane von inmyownstyle . Dank der Schubladen bleibt alles schön ordentlich, die Schreibfläche lässt sich außerdem platzsparend einklappen.

5 5

Deine Kinder werden diese Kommode lieben!

Eine Kommode mit Griffen aus Gummitieren steht in einem Kinderzimmer, davor liegt Spielzeug aus einer Kiste ausgekippt.
Das kreative Chaos beseitigst du mithilfe dieser Kommode schnell und charmant.

Du verzweifelst schier, wenn du an das kreative Chaos im Zimmer deines Kindes denkst? Dann solltest du auf Kisten und Möbel mit Schubladen setzen – da ist abends alles schnell verstaut. So wie in dieser Kommode für Kinder: Die Schubladen sind mit Tafellack bestrichen, sodass du immer den Überblick hast. Als Griffe wurden Gummitiere lackiert und umfunktioniert. Da hilft dein Kind garantiert auch gern mal mit beim Aufräumen! Hier findest du die Step-by-Step-Anleitung .