Cookie Einstellung

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Weniger anzeigen

Winterblues? Nein, danke! 7 Ideen für mehr Farbe im Wohnzimmer

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen Drucken
Ein Sofa, ein Regal und zwei Kakteen vor einer in Nachtblau gestrichenen Wand.
Die Wand zu streichen, ist eine von 7 Ideen für mehr Farbe im Wohnzimmer.

Im Herbst und im Winter machen wir es uns drinnen gemütlich. Damit erst gar kein Winterblues aufkommt, hilft ein kleines Umstyling in Sachen Dekoration. Keine Angst: Mehr Farbe im Wohnzimmer gelingt dir auch mit wenig Aufwand und Geld. Hier kommen 7 Ideen – von etwas aufwendiger bis ganz einfach und schnell umsetzbar.

1 7

Ein neues Gewand für Sofas und Sessel

Ein blaues Samtsofa mit Kissen, daneben eine Lampe und ein goldener Beistelltisch.
Sofas und Sessel kann man relativ unkompliziert selbst neu bespannen. © istock

Wenn du sowieso mit dem Gedanken spielst, ein neues Sofa anzuschaffen, könntest du daraus direkt ein Statement-Piece in einer kräftigen Farbe machen. Deutlich günstiger ist es, deinem alten Sofa oder Lieblingssessel ein neues, farbenfrohes Gewand zu verpassen.

Einen Sessel neu polstern

Du brauchst: stabilen Stoff, ein Schneidewerkzeug , einen Tacker plus einen Akkuschrauber , um Lehne(n) und Beine abzunehmen.

Und so geht’s:

  • Lehne(n) und Beine, wenn möglich, abmontieren.
  • Lege den Stoff mit dem „Gesicht“ nach unten auf den Boden und platziere die Sitzfläche darauf, sodass die Unterseite nach oben zeigt.
  • Schneide den Stoff mit großzügiger Zugabe passend zu. Denk daran, dass du das Sitzpolster mitrechnen musst.
  • Tackere nun den Stoff an einer Seite fest. Lass dabei die Ecken aus. Zieh den Stoff auf der gegenüberliegenden Seite straff und befestige ihn ebenfalls. Genauso verfährst du mit den beiden übrigen Seiten.
  • Falte nun die Ecken so um, dass die Kanten sauber in einem Winkel von 45 Grad zur Sitzflächenkante verlaufen und alle in die gleiche Richtung zeigen. Ziehe alles noch einmal glatt und tackere die Ecken dann fest.

Bei den Lehnen gehst du im Prinzip genauso vor. Sollten diese mehr rund als eckig sein, legst du Falten statt Ecken.

Wenn sich die Beine nicht abnehmen lassen sollten, kannst du einfach entsprechend große Schlitze oder Auslassungen in deinen Stoff schneiden.

Eine genaue Anleitung bekommst du in unserem Tutorial zum Thema Hocker polstern.

2 7

Mit Bildern zu mehr Farbe im Wohnzimmer

Wohnzimmer im skandinavischen Stil in den Farben Weiß und Grau mit gelbem Kunstdruck an der Wand.
Mit einem auffälligen Bild setzt man im Wohnzimmer einen farbigen Akzent. © istock

Kleine Deko-Aktion, große Wirkung: Bilder bringen sofort mehr Lebendigkeit und Farbe ins Wohnzimmer. Dazu eignet sich entweder ein größeres, ausdrucksstarkes Bild à la Mark Rothko, das man als Solitär aufhängt. Oder man dekoriert mehrere Bilder als Gruppe, die die gleiche Hauptfarbe haben.

Wie man Bilder clever kombiniert und aufhängt , liest du hier.

Mithilfe von Tacker, Stoff und einem Keilrahmen kannst du auch ein eigenes Bild kreieren. Wie? Das erfährst du in unserem Artikel mit 3 Bastelideen für Einsteiger .

3 7

Ein Signal an der Wand setzen

Ein Wohnzimmer mit einer blau gestrichenen Wand.
Kräftige Farben wie dunkles Blau sind gerade im Trend. © istock

Mehr Farbe im Wohnzimmer bekommst du, – na klar! – durch Farbe an der Wand. Nach wie vor sind dunkle Töne wie Moosgrün oder Nachtblau angesagt, die gut mit anderen farbenfrohen Accessoires kombinierbar sind. Statt der kompletten Wand könntest du zum Beispiel nur einzelne Details streichen, das Innere eines Türrahmens, den Hintergrund eines Regals oder die Innenwand eines Schranks. Noch mehr Ideen zur Wandgestaltung findest du hier.

4 7

Farbige Lampen und Lichter

Mehrere Deckenlampen in Beige- und Rosatönen.
Farbige Lampenfassungen und bunte Lampenschirme. © istock

Ähnlich wie Bilder helfen dir Lampen und Lichter, Stimmung zu erzeugen – und das gleich auf drei Arten:

  • Für mehr Abwechslung an Boden, Wand und Decke sorgen Lampen mit bunten Fassungen oder Schirmen in Knallfarben.
  • Wenn du eine Wand farbig gestrichen hast, wird der Effekt vergrößert, wenn du diesen Teil der Wohnung stärker ausleuchtest.
  • Mehr Farbe in der Wohnung mit wenig Aufwand bekommst du, indem du farbige Teelichtgläser oder Kerzenhalter benutzt.

5 7

Bunte Böden

Ein orientalischer Teppich in Rottönen liegt vor einem grauen Sofa.
Die Teppiche des Hamburger Labels On The Rugs bringen mehr Farbe in jedes Wohnzimmer. © On The Rugs

Ähnlich wie Bilder und Lampen kann ein neuer Teppich es aussehen lassen, als hättest du frisch renoviert. Es muss dazu nicht gleich schreiend bunt sein – schon mit einem dezent gemusterten Exemplar bringst du mehr Farbe in dein Wohnzimmer. Übrigens sind Wandteppiche gerade wieder im Trend, und auch damit kannst du farbig dekorieren.

6 7

Kissen, wechsle dich

Mehrere Kissen in Blautönen liegen auf einem grauen Sofa.
Farbige oder gemusterte Kissen, Decken und Vorhänge lassen sich schnell austauschen. © istock

Mit Vorhängen, Kissen und/oder Decken kannst du immer wieder neue Farbwelten in deinem Wohnzimmer erschaffen und Trends schnell aufgreifen. Nicht nur mit Farben, auch mit Strukturen kannst du experimentieren: Im Winter bieten sich gröbere Stoffe wie Samt oder Wolle an, im Sommer sind eher leichtere wie Leinen oder Seide angesagt.

7 7

Blumen sagen mehr als 1.000 Farben

Ein Strauß mit lilafarbenen Blumen steht auf einem weißen Tischchen vor einem grauen Sofa.
Mit Blumen in Knallfarben bringt man Räume in Grau, Weiß und Beige zum Strahlen. © wohn.glück

Du willst dich nicht festlegen, aber trotzdem einen farbigen Hingucker in der Wohnung? Dann sind Blumen die richtige Deko-Option für dich! Denn so kannst du dich quasi wöchentlich neu erfinden. Unser Tipp: Greif anstatt zu einem Strauß lieber zu einem großen Bund Blumen in deiner Lieblingsfarbe – das ist günstiger und erzeugt mehr Wirkung. Eine Variante sind auch weiße Blüten in einer bunten Vase. Aus Glasfläschchen kannst du die ganz einfach und schnell auch selbst bauen.